Mixed Manual Arts

„Mixed Manual Arts“bezeichnet die Verschmelzung verschiedener Massagetraditionen – und formen (Klass.Massage/ Shiatsu/LomiLomiNui…).

Die verwendeten Techniken orientieren sich vorrangig an den Spannungslinien und -feldern im Körper und gehen mit ihnen in Kommunikation.

Das Körperbewußtsein dehnt sich in Schichten aus, in welchen unbewusst Informationen abgespeichert werden und wurden. Diese kommen in Bewegung und können sich lösen und transformieren.

Der Organismus erhält Gelegenheit sich auszugleichen und sich vergessener Bereiche wieder gewahr zu werden.

RCP-7325XS

 

Ziel dieser ganzheitlichen Körperarbeit ist es, durch das Erfassen und dem Begegnen relevanter Areale, den Körper in seine ursprüngliche, natürliche Schwingung und Struktur zu bringen, die Verbindung mit dem Fluss des Lebens herzustellen und das Selbst bewusster wahrzunehmen.

„Mixed Manual Arts – Universale Massage“ Die Einheit steht im Mittelpunkt und gleichzeitig über allem.

Als Ausführender in absichtslosem, natürlichem Verhalten  im Einklang mit dem Ganzen zu sein – Als Empfänger die eigene und universelle Einheit  leben und erleben.

Die Techniken können zu therapeutischen Anlässen eingesetzt werden, sowie zur professionellen Arbeit im Wellnessbereich dienen.

Die nächste Möglichkeit zum Kennenlernen dieser Technk bietet sich am 05./06.05.2018 an der Vhs-Bremen – https://www.vhs-bremen.de/Live/ilink/BusinessPages/Public/CourseDetails.aspx

“MixedManualArts”-Workshops auch an der Vhs-Lübeck. Ab Herbst 2017 nun auch an der Vhs-Bremen. Come along everybody, explore yourself and become one by being body!

Welcome you!